Loading...
PäPKi2018-11-15T12:26:54+00:00

PäPKi ®

Die Lern- und Entwicklungstherapie nach PäPKi ® (Pädagogische Praxis für Kindesentwicklung), entwickelt von Frau Dr. Wibke Bein-Wierzbinski, ist ein ganzheitliches Förderkonzept. Der Schwerpunkt ist auf die körperliche Reifung und Entwicklung des Kindes gerichtet.

Die ersten 12-18 Lebensmonate, die Phase des neuromotorischen Aufrichtungsprozesses
wird durchlaufen, sind von großer Bedeutung. Treten in dieser frühen Phase Abweichungen auf,
wird das Kind sich immer neu orientieren müssen. Erst später in der Kita oder Schule ist
das ein oder andere Kind im Umgang oder auch im Lernverhalten auffällig.
Wenn Reifungsprozesse nicht vollständig durchlaufen werden, kann dies später Auswirkungen auf
die Feinmotorik, die Steuerung der Augen oder auch die Koordination der ganzkörperlichen Bewegung haben.
Abweichungen können frühzeitig erkannt- mit wenig Aufwand spielerisch das Zusammenspiel von Motorik und
Sensorik gefördert – und zum positiven beeinflusst werden.

Die ersten 12-18 Lebensmonate, dort wird die Phase des neuromotorischen Aufrichtungsprozesses durchlaufen, sind von großer Bedeutung. Treten in dieser frühen Phase Abweichungen auf, wird das Kind sich immer neu orientieren müssen. Lern- und Verhaltensauffälligkeiten können die Folge sein.

Aufrichtungsdefizite sind z.B. ersichtlich an:

  • krumme und unruhige Sitzposition
  • Sitzkyphosen
  • eingeschränkte Kopfbeweglichkeit
  • Kopfgelenksdysfunktion
  • unrundem Gangbild mit innenrotierten Beinen
  • Knick- Senk- Füße
  • unreife Augenbewegungen
  • verkrampfte Stifthaltung
  • undeutliche Aussprache
  • Zungenfehlstellungen
  • fehlender Mundschluß

Im Mittelpunkt steht das nachträgliche Trainieren des Aufrichtungsprozesses in Form von gymnastischen Übungen, welches unter elterlicher Aufsicht zu Hause stattfindet. Die aktive Mitarbeit der Eltern ist daher eine Grundvoraussetzung für den Therapieerfolg.
Mit den neuromotorischen Übungen nach PäPKi ® können z.B. folgende Ziele mit ihrem Kind erreicht werden:

  • das Lesen und Schreiben wird besser gelernt
  • das Schreiben wird flüssiger
  • konzentrierter im Unterricht
  • es zählt nicht mehr zu den langsamsten der Klasse
  • das Abschreiben von der Tafel stellt kein Problem mehr dar
  • es bewegt sich koordinierter
  • es hat Erfolge- nicht nur in der Schule

Wie verläuft die Behandlung?

Es findet ein ca. einstündiges Anamnesegespräch- ohne das Kind- mit den Eltern statt.
Ergänzend sind folgende Unterlagen hilfreich:

  • das U-Heft
  • Kopien von Arztberichten, therapeutischen Untersuchungen, Tests oder Berichten
  • Fotos vom ersten Lebensjahr des Kindes

Diese Informationen sind wichtig für meine Testung.
Das Anamnesegespräch kostet 60,-€.

Der nächste Termin erfolgt mit dem Kind. In ca. ein- bis eineinhalb Stunden wird der
Entwicklungsstand des Kindes mit Hilfe von standardisierten Tests ermittelt. Ist die Therapie
nach PäPKi ® sinnvoll, erhalten sie von mir Übungen und ich zeige Ihnen wie Sie diese zu
Hause mit ihrem Kind durchführen, welche ca. 15 Minuten ihres Tagesablaufes in Anspruch nehmen.
Bis zum nächsten Termin üben Sie nun täglich mit Ihrem Kind.

Die Testung kostet inklusive der Vor- und Nachbereitung 60,-€.

Nach 6-8 Wochen erfolgt eine erneute ca. einstündige Überprüfung des Entwicklungsstandes Ihres Kindes.
Sie und Ihr Kind erhalten dann neue Übungen, welche wieder ausführlich besprochen und gezeigt werden und bis zum nächsten Termin geturnt werden.

Diese Testung kostet inklusive der Vor- und Nachbereitung 60,-€.

Die Therapie nach PäPKi ® dauert bei den Kleinkindern,Vorschul- und Schulkindern ca. ein bis eineinhalb Jahre. Ist die Therapie beendet erhalten Sie eine individuelle Liste mit wichtigen Übungen, denn es kann in einigen Fällen sinnvoll sein, dass Übungen auch in Zukunft geturnt werden.

  WIR SIND FÜR SIE DA!

TERMINE NACH VEREINBARUNG

  030 – 64 09 14 48

  SO FINDEN SIE UNS

SCHREIBEN SIE UNS

Sie interessieren sich für unsere Therapie- Angebote
und möchten gern einen Termin vereinbaren?
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.